17. März 2020

COVID-19

Studentisch Beschäftigte: Auswirkungen oder Probleme wegen COVID-19?

Die Maßnahmen wegen des Corona Virus betreffen nicht nur den Hochschul-Ablauf an sich. Gerade für uns prekär Beschäftigte (wie eben SHKs, WHKs, Tutor*innen) ist die Gefahr groß, dass der „shut down“ negative Auswirkungen auf diese Beschäftigtengruppe hat, z.B. wenn nicht klar ist, ob die dauerbefristeten Verträge in dieser Situation erneuert bzw. verlängert werden.

Die Situation darf nicht unsere Existenzgrundlage als Studentisch Beschäftigten gefährden. TVStud bedeutet für uns auch aktive Selbsthilfe. Falls ihr als Studentisch Beschäftigte benachteiligt werdet oder jetzt schon klar ist, dass die Hochschulen keine neuen Verträge ausstellen werden oder ihr sonstige Probleme mit eurem Beschäftigungsverhältnis habt, dann meldet euch bei uns über Formular ↓ Gemeinsam. Solidarisch. Stärker.

Kontaktmöglichkeiten

TVStud
info@tvstud-hamburg.de

Gewerkschaft ver.di
sylvia.habersetzer@verdi.de

Alle Deine Angaben werden anonym und vertraulich behandelt. Bei der Auswertung werden sämtliche Erfordernisse des Datenschutzes beachtet.

Corona-Maßnahmen in Hamburg und die Auswirkungen auf die Hochschulen

Auch in Hamburg wird das öffentliche Leben heruntergefahren. Die Hochschulen sind vorerst bis zum 20. April geschlossen. Informationen zu den konkreten Auswirkungen auf die einzelnen Hamburger Hochschulen findet ihr hier:

Gewerkschaft ver.di: Was Beschäftigte wissen müssen!