Aufruf zum Streik!

Die erste Runde der Tarifverhandlungen zwischen den Gewerkschaften und dem Arbeitgeberverband der Länder am 8. Oktober 2021 verlief ohne eine Annäherung.

Der Arbeitgeberverband „Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL)“ machte deutlich, dass er hinsichtlich der Aufnahme von Verhandlungen über einen Tarifvertrag für Studentische Beschäftigte keinen Handlungsbedarf sieht. Auch mit Blick auf die Forderungen unserer Kolleg*innen aus dem TV-L-Bereich gehen die Arbeitgeber*innen zum Frontalangriff über und pochen nicht nur auf Gehaltserhöhungen unter Inflationsniveau, sondern wollen auch die bestehenden Vergütungskriterien ändern, um in Zukunft niedrigere Löhne zahlen zu können.
Das machen wir nicht mit.

Wir bleiben bei unserer Forderung nach Verhandlungen für einen Tarifvertrag für Studentische Beschäftigte und sind solidarisch mit den Kolleg*innen, die gemeinsam mit uns arbeiten – und wollen das auch zeigen!

Unsere Gewerkschaften ver.di und GEW fordern uns
Studentischen Hilfskräfte, Wissenschaftlichen Hilfskräfte und Tutor*innen
der Freien und Hansestadt Hamburg

am Mittwoch, den 27.10.2021

zum Streik in Solidarität mit unseren Kolleg*innen aus dem TV-L-Bereich auf!

– 09:00 Uhr Treffpunkt an der UHH zwischen Von-Melle-Park 8 und Von-Melle-Park 9
  mit Streikgelderfassung für Gewerkschaftsmitglieder vor Ort

– 09:30 Uhr gemeinsame Anreise zum Gewerkschaftshaus (Besenbinderhof 60)

– 12:00 Uhr Auftaktkundgebung vor dem Gewerkschaftshaus

– 13:00 Uhr Demonstration durch die Innenstadt

– 14:00 Uhr Abschlusskundgebung vor der Finanzbehörde auf dem Gänsemarkt